ONE MAN’S OPINION ABOUT A CHAIR

»and the portrait show seems to have no faces in it at all, just paint you suddenly wonder why in the world anyone ever did them« – Frank O’Hara

In an embrace of the absurd, the artist Malte Fritzlar uses his paintings to return to the things themselves.
It is the experience of alienation, that increasingly seeks the direct contact with the material and thus demands their closeness.
A mutual affection arises: we only see what is looking at us.

-

In einer Umarmung des Absurden geht Malte Fritzlar mit seinen Bildern zu den Dingen selbst zurück.

Es ist die Erfahrung ihrer Entfremdung, die umso vehementer den direkten Kontakt zum Material sucht und so durch die eigene Körperlichkeit Nähe einfordert.

So entsteht eine wechselseitige Hinneigung, bei der wir nur das sehen, was uns auch anschaut.

Eine Ausstellung von Malte Fritzlar

maltefritzlar.com

Vernissage
Samstag, 28.1.2017, 18.00-22.00 Uhr
erstererster – Raum für Kunst und Design
Pappelallee 69, 10437 Berlin

Ausstellung
29.1.2017- 4.2.2017
10.00 – 17.00 Uhr
und nach Absprache