Greenwashing + Human Rights im Sport

 

Liebe Mitglieder, Freunde und Interessierte,

aus aktuellem Anlass widmen wir unsere nächste Stammtischrunde, am Dienstag, den 26.6., dem Sport. Wir nutzen den spielfreien Tag der Euro2012 um mehr über die Hintergründe der Sportartikelherstellung zu erfahren.

Wir freuen uns dazu Julia Dobrzinski begrüßen zu dürfen. Sie ist BWL-Studentin an der Freien Universität Berlin und stellt ihre Abschlussarbeit über die ökologische Gewinn- und Verlustrechnung von Puma vor, an der sie gerade schreibt. Der Sportartikelhersteller hat als erstes Unternehmen weltweit seine Umweltschäden entlang der gesamten Wertschöpfungskette monetär bewertet. Das Ergebnis: 145 Millionen Euro Umweltschäden stehen einem Konzerngewinn von 202 Millionen Euro gegenüber. Macht Puma mit seiner Vorgehensweise in Sachen Nachhaltigkeitsberichterstattung einen Sprung nach vorn?
Darüber möchten wir gemeinsam diskutieren.

Außerdem werden Elif Yuca und das Stammtisch-Team, noch einmal den SweatWorkshop zum Thema Fußballproduktion anbieten. Dabei werden wir aus Restmaterialien per Hand Bälle herstellen. Diskussionspunkte sind Vor- und Nachteile der Konstruktion heutiger Fußbälle, die Arbeitsbedingungen in den Produktionsstätten der Sportartikelindustrie und deren aktuelle politischen Hintergründe.

Zum Thema Sportartikel haben wir  Jan Pannebäcker vom Deutschen Fairnessbund eingeladen, der uns bio-faire Fan-T-shirts vorstellen möchte.

Wir freuen uns sehr auf Euer Kommen und stehen Euch bei Fragen zum Stammtisch gerne zur Verfügung

WANN: 26.06.2012, 19.30 Uhr – ca. 22.00 Uhr
MIT WEM: Julia Dobrzinski, Elif Yuca und Jan Pannebäcker
WIEVIEL: Eintritt frei
WO: erstererster Galerie, Pappelallee 69, 10437 Berlin

Infos zum Deutschen Fairnessbund: HIER
Infos zum SUSTAINABLE DESIGN CENTER e.V.: HIER
Das SDC bei Facebook: HIER

—–

Hinweis zu unseren Stammtischen:
Im Zweimonatsrhythmus wechseln sich der Vortragsabend im Aufbauhaus und die kostenlose Stammtischrunde in der erstererster-Galerie ab. Die Stammtischrunde dient vor allem dem Diskutieren und gegenseitigen Kennenlernen. Wenn Ihr Projekte oder Themen vorstellen möchtet, schreibt uns einfach an.