Uta Kalski

 

Uta Kalski zeigt künstlerische Einzelstücke aus Keramik, welche in der Töpferei der Union Sozialer Einrichtungen gGmbH entstanden sind.

Als gemeinnütziges Unternehmen bietet die USE gGmbH, im Unternehmensverbund des UNIONHILFWERK, über 900 psychisch kranken und behinderten Menschen Bildungs-, Arbeits- und Beschäftigungsmöglichkeiten in Berlin und Brandenburg.

Neben der Werkstatt für behinderte Menschen (WfbM) mit über 25 Gewerken und Dienstleistungsbereichen ist die USE gGmbH auch träger von Integrationsfachdiensten. Das Unternehmen ist zudem Ausbildungsbetrieb, anerkannter Träger der Jugendhilfe, führt unterschiedlichste Arbeitsförder- und Qualifizierungsmaßnahmen durch und ist Träger des Freiwilligenzentrums Treptow-Köpenick.

In der Töpferei der ehemaligen Blindenanstalt in Kreuzberg wird handwerklich solide und schöpferisch kreativ gearbeitet. Im freien, experimentellen Umgang mit dem Urmaterial Ton entstehen immer wieder neue und schöne Dinge.

Es werden modellierte und Handgedrehte Keramiken gefertigt und auch gerne individuelle Kundenwünsche umgesetzt. Vom originellen Geschirr bis zum künstlerischen Einzelstück sind der Phantasie dabei keine Grenzen gesetzt.

In der Töpferei arbeiten behinderte und nicht behinderte Menschen im Team. Angeleitet werden sie durch eine erfahrene Töpferin und eine Porzellanmalerin. Die verwendeten Glasuren und Engoben sind ungiftig, lebensmittelecht und natürlich spülmaschinengeeignet.

Die Töpferwaren können direkt in den Räumen der Töpferei in der Oranienstraße 26 und im DIM Laden & Café erworben werden.

www.u-s-e.org

Eröffnung:
1. August 2018, 19:00 Uhr

Ausstellung:
2. bis 8. August 2018

Galerie erstererster
Pappelallee 69
10437 Berlin