Judith Seng bei plattform d

Judith Seng arbeitet selbstständig im Bereich Kulturforschung & Gestaltung. Ihre Arbeit umfasst Studien im Bereich Trendforschung, Human Factors Research, Konzeption und Gestaltung von Ausstellungen, Innenarchitektur und Produktgestaltung. Projektabhängig arbeitet sie mit verschiedenen Agenturen, Instititutionen und Experten zusammen.Während des Studiums der Produkt- und Prozessgestaltung an der Universität der Künste Berlin arbeitete sie u.a. in Paris bei Erwan und Ronan Bouroullec und entwickelte zusammen mit Vogt+Weizenegger das DIM Projekt in der Blindenanstalt Berlin. Nach dem Diplom arbeitete sie zunächst als Assistentin von Achim Heine, Volker Albus und Christophe Marchand an der UdK, wo sie auch heute noch lehrt.
Von ihrer Arbeit und ihrem Spezialgebiet Cultural Research wird sie uns erzählen und offen für Fragen sein.

Judith Seng arbeitete unter anderem für CIAV Meisenthal, Frankfurt Fair, German Design Council, IDEO, INDUSTREAL, RNBS* Berlin, Trendbüro Hamburg, Zeit-online